Stadtratskandidaten - zum Vergrößern anklicken

Termine

 starkbieranstich

wattturnier

CSU Zwiesel: Eigenständigkeit der Glasfachschule für Zwiesel von größter Bedeutung

Die Zwieseler CSU hat sich in der derzeitigen Diskussion um die mögliche Angliederung der Glasfachschule an die Berufsschule Regen zu Wort gemeldet. Die klare Forderung der Christsozialen: Die Glasfachschule soll eigenständig bleiben und zwar vollständig. Die CSU fordert alle Mandatsträger aus der Landes- und Kommunalpolitik auf sich parteiübergreifend für die Glasfachschule Zwiesel einzusetzen.

 Besuchten die Glasfachschule beim "Tag der offenen Tür": CSU-Ortsvorsitzender Alexander Hannes (v.l.), Florian Wiesmüller, Walter Unnasch, Christoph Haase, Elisabeth Pfeffer und Josef Leher. −Foto: Webe

Bei einem Gespräch mit Schulleiter Hans Wudy am Samstag am Rande des „Tags der offenen Tür“ wurde der derzeitige Sachstand erörtert. Demnach sollen Verwaltungskompetenzen an die Berufsschule Regen abgegeben werden, weitere Bereiche, wie die Schulleitung und fachliche Leitung sollen in Zwiesel bleiben. Die CSU fürchtet, dass bereits die Verlagerung der Verwaltungskompetenzen einen langfristigen Prozess zur Angliederung an die Berufsschule einläuten. „Die Glasfachschule gab nicht nur den Ausschlag, dass Zwiesel zur Stadt erhoben wurde, sie ist heute ein wichtiger Standortfaktor für Glaskunst und -technik. Damit haben wir ein bayernweites Alleinstellungsmerkmal“, betonte der neue CSU-Ortsvorsitzende Alexander Hannes. 2. Bürgermeisterin Elisabeth Pfeffer fordert daher: „Wir Zwieseler müssen uns gemeinsam für unsere Schulen einsetzen. Daher bitte ich alle Mandatsträger parteiübergreifend für den Erhalt der Glasfachschule einzustehen.“

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.